{Blogevent} Melis 1. Bloggeburtstag!

Sodala, weiter gehts mit Bloggeburtstagen, diesmal in Melis Studentenküche, und da ich ja quasi auch eine führe, muss ich da natürlich mitfeiern.

Inspiration genug war schon das Bild in Melis Aufruf zum Happy Halloween.
Und so kam dieses Rezept zustande:

Gefüllter Kürbis
für ca. 2 Personen
1 kleiner Kürbis
1/2 Dose Kichererbsen
1 Zwiebel
2 El Tomatenmark
ein Schuss Sojasoße
etwas Sojamilch
eine Hand voll Knödelbrot
Öl
Paprikapulver
Hendelgewürz
Salz

Vom Kürbis mit Messereinstichen den Deckel abtrennen und die Kerne herauskratzen. In den Kürbis etwas Öl schütten die Gewürze dazugeben und den ganzen Kürbis damit einpinseln. Achja, fast vergessen: natürlich ein grimmiges Gesicht einschnitzen!
Bei 180 °C schon mal geöffnet (also den Kürbis) etwas 15 Minuten in den Ofen stellen.
Für die Füllung: In einer Pfanne Öl erhitzen, die gehackten Kichererbsen darin anbraten, die kleingeschnittene Zwiebel dazugeben und mit rösten. Tomatenmark und Sojasoße dazugeben und nach Geschmack würzen. Zum Schluss das Knödelbrot dazugeben und so viel Sojamilch, dass das Brot leicht feucht wird.
Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und fest füllen.
Im Ofen etwas 20-30 Minuten fertigbacken bis der Kürbis weich ist.
Beim ersten Mal hab ich etwas Senf und Ketchup dazugegessen, aber da ich nicht alles auf einmal verputzen konnte, gab es noch ein zweites Mal. Richtig lecker schmeckt ein Gurkensalat mit Joghurtdressing dazu!
Lasst's euch schm(r)ecken!

Kommentare:

  1. Der ist wirklich klasse geworden, dein gefüllter Kürbis! Ich habe mir heute mal wieder zwei mitgenommen, waren im Angebot! ;) LG

    AntwortenLöschen

Schenk mir deine Meinung, ich würde mich freuen :)