Mittwoch #4 (#36)

Gestartet habe ich diesmal mit einem Frühstück, dass für viele wohl eher ein Mittagessen darstellen würde.
Belugalinsen mit Mandelmussoße und Hirse
Der Grund warum ich meinen Frühstückscongee aufgegeben habe ist, dass ich nach diesem schon nach zwei Stunden wieder Hunger hatte. Im Alltag nicht zu gebrauchen... Nichts schlimmer als mit knurrendem Magen in einer Vorlesung zu sitzen. Da wartet man nur noch auf das Ende. Also muss wieder was Eiweißhaltiges her, gekochte Bohnen hatte ich ja auch schon regelmäßig zum Frühstück.

Für die Laibchen einfach Linsen einweichen, mit allem Möglichen würzen und pürieren und dann herausbraten. Das habe ich bereits am Vortag gemacht, am Morgen musste ich sie so nur noch in der Pfanne aufwärmen.

Für die Soße:
Mandelmus, Schnittlauch, Salz, Balsamico Essig, Tomatenmark mischen und mit Wasser auf die gewünschte Konsistenz bringen.

Die Hirse war auch schon vorgekocht und wurde nur kurz in der Pfanne mit ein paar geschnittenen Tomaten erhitzt.

Mit diesem Frühstück war es kein Problem die 5 Stunden bis zum Mittagessen zu überdauern, welches dann so aussah.
Vleischkäseweckerln mit Salat
Am Abend gab es dann noch was Süßes:
Riebel mit Kirschenkompot


Der Riebel ist übrigens so neongelb weil er mit Kurkuma gewürzt ist.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich höre das erste Mal von "Riebel" :-) Habe gleich mal geschaut was das genau ist und es klingt so als wäre das auch was für mich!
    Der Vegan-Wednesday bringt immer wieder neue Inspirationen mit sich!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt der VW ist Inspiration pur :).

      Riebel ist super! Ich mach 250g Riebelgrieß auf 1/2 Flüssigkeit (Hälfte Wasser, Hälfte Pflanzenmilch ) und eben Gewürze (wie Salz, Zimt oder Kurkuma oder Kardamom)
      Aber unbedingt den Riebel schon vorkochen(Flüssigkeit aufkochen und einrühren dann Herd aus und ziehen lassen)! Damit er vor dem Anrösten noch auskühlen kann.

      lg und lass es dir schmecken

      Löschen
  2. ICH LIEBE RIEBEL! Es ist einfach ein sehr leckeres einfaches Gericht. Find ich super dass du das auch magst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe ihn auch. Am liebsten mit Heidelbeermus und richtigem Riebelgrieß. Toll ist auch, dass man es recht gut vorbereiten kann. Immer gleich eine größere Ladung kochen und im Kühlschrank lagern, dann braucht man ihn nur noch anzubraten.

      Löschen

Schenk mir deine Meinung, ich würde mich freuen :)